Dr. Ulrike Ley | Coaching und Seminare

Coaching & Seminare

Für Frauen und Männer in Führungspositionen

In Medizin. Wissenschaft. Wirtschaft.

„Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht.“Kästner

Als Coach unterstütze ich Frauen und Männer in Führungspositionen: Oberärztinnen, Chefärztinnen, Professorinnen, Managerinnen, Direktorinnen
durch kluge, verblüffende, erheiternde Fragen, aus denen Ideen, Ziele, Strategien und Projekte entstehen.

Coaching ist

  • individuelle Beratung
  • gemeinsame Reflektion
  • Begleitung bei beruflichen Veränderungen

Klassische Themen und Anliegen meiner Kundinnen sind

  • Professionell führen in Forschung, Klinik, Management, Praxis
  • Die ersten 100 Tage als leitende Ärztin und Managerin
  • Was nun? Konflikte mit Vorgesetzten, KollegInnen, MitarbeiterInnen
  • Karriereberatung: Ziele und Strategien
    z.B. Bleiben oder (ins Ausland) gehen?
  • Arbeitszeit und Lebenszeit balancieren:
    Zeitmanagement individuell, Grenzen der Belastbarkeit, Lebensfreude, Burn-out-Prävention

Im Coaching gewinnen Sie

  • Energie und Motivation
  • Erkenntnis über persönliche Denk- und Verhaltensmuster und die eigenen Barrieren
  • Neue Perspektiven
  • Klarheit und Zielorientierung
  • Entscheidungssicherheit
  • Innere Balance und Gelassenheit

Die meisten Einschränkungen schaffen wir uns selbst, mit großen Konsequenzen.

Wenn Sie Ihr Wissen über Strategien, Modelle und Spielregeln erweitern wollen, und Spaß am gemeinsamen Lernen haben...
in Workshops und Seminaren mit anderen Führungsfrauen bekommen Sie neue Perspektiven und Impulse – zum Sprung über die Hindernisse

Themen

  • Karrierestrategien: Frech sein, fordern, drängen
  • Professionell führen, das will ich auch können!
  • Was hat Sie, was ich nicht habe? Konkurrenz unter Frauen
  • Kopf und Gefühl: Kommunikation im Konflikt
  • Die Macht und die Frauen
  • Die wichtigen Dinge des Lebens: Work-Life-Balance

Spezial

Dr. Ulrike Ley und Prof. Dr. med. Gabriele Kaczmarczyk:
Gesunde Führung in der Medizin

Wir möchten Teilnehmerinnen, die an unseren Workshops
»Professionelle Führung«, an Workshops im Rahmen von Mentoring-Programmen, die wir an Universitätskliniken in Deutschland und Österreich durchführen, Medizinerinnen, die unsere Arbeit kennenlernen möchten, miteinander ins Gespräch bringen und vernetzen.

Auf vielfachen Wunsch haben wir dafür ein Angebot entwickelt:
Es geht um Gesunde Führung mit jährlich wechselnden Spezialitäten wie Macht, Konkurrenz, Kommunikation, Selbstmanagement.
Die Teilnehmerinnen sind Führungsfrauen in der Medizin oder auf dem Weg dahin. Wir treffen uns einmal jährlich im Mai/Juni von Freitag (Abend) bis Sonntag (Mittag).
Wer möchte, kann den Workshop mit einem individuellen Coaching verbinden.
Wenn Sie teilnehmen möchten, lassen Sie sich bitte in unserer Datenbank registrieren:

info@dr-ulrike-ley.de
Stichwort: Datenbank »Führung«
Sie erhalten dann jeweils im Herbst eine Einladung und das Programm.

Nächster Termin:
19.-21. Mai 2017 in Berlin Schwanenwerder
Syrischer Arzt und polnische Pflegekraft.
Vielfalt im klinischen Behandlungsteam als Chance und Herausforderung

Anmeldung

Im Rückblick: Die Führungsseminare 2011 bis 2016

Im Rückblick: Die Foren 2011 bis 2014

Dr. Ulrike Ley und Dr. med. Gabriele Proest:
Coach oder Couch?

Niemand der erfolgreich ist, war es immer.
Karrieren verlaufen häufig im Zickzack.
Fehler, Misserfolge und Scheitern gehören zur Karriere,
genauso wie Erfolg.

„Man muss einmal häufiger aufstehen als hinfallen.“Hildegard Knef

Die Strategien dazu lernen Sie in den Workshops kennen.

Themen

  • Vom Misserfolg zur Miss Erfolg – neue Perspektiven 
  • Gescheit scheitern: Karrierebrüche, Wechsel, Neuanfänge
  • Von der Klinik in die Praxis: Die Kunst der zweiten Karriere

In meinen Vorträgen spielen Bilder und Fotografien, Humor und Witz eine wichtige Rolle.

Das hat oft Folgen:

„Die roten Schuhe aus Ihrem Vortrag haben mich inspiriert, und so liegt jetzt ein sehr schöner Flyer vor mir, mit roten Schuhen als Illustration.“

In diesem Vortrag ging es um Macht.

Andere Themen und Inhalte sind z.B.

  • „Spieglein, Spieglein an der Wand…“ 
    Karriere und Konkurrenz unter Frauen
  • Erfolgsfaktor Frau? Wie viele Frauen müssen im Vorstand, im Team oder im Netzwerk mitarbeiten, damit der Erfolg stimmt?
  • Im Zickzack zum Ziel. Die Kunst der zweiten oder dritten Karriere