Dr. Ulrike Ley | Coaching und Seminare

Coaching & Seminare

Für Frauen und Männer in Führungspositionen

In Medizin. Wissenschaft. Wirtschaft.

Über Frauen, Macht und Karriere habe ich wissenschaftlich gearbeitet und gelehrt ...

  • Studium: Politikwissenschaft, Soziologie, Ethnologie, Kunstgeschichte
  • Magistra artium mit einer Arbeit über Feministische Utopien
  • Biografieforschung über Frauen in Führungspositionen in der Politik
  • Dr. phil. mit einer Arbeit über Frauen-Macht-Politik
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte an der Philipps-Universität Marburg.

Karrierestrategien, professionelle Führung und Macht kenne ich aus der Praxis ...

  • Abteilungsleiterin und Bereichsleiterin für Personalentwicklung
    und Sozialwesen in der Wirtschaft
  • Frauenbeauftragte
  • Mentorin

Reflektierte Berufs- und Lebenserfahrungen, eine systemisch-lösungsorientierte Ausbildung und eine Haltung von Wertschätzung, Respekt und Interesse an Menschen und ihren Ressourcen sind die Basis meiner Arbeit…

  • Systemische Coach (SG)
    Berliner Institut für Familientherapie, Systemische Therapie, Supervision, Beratung e.V.
    (zertifiziert von der Systemischen Gesellschaft)
  • Trainerin für Stressbewältigung 
    Institut für Psychologische Therapie an der Universität Leipzig

Ulrike Ley / Regina Michalik:
Karrierestrategien für Frauen
Neue Spielregeln für Konkurenz und Konfliktsituationen

Redline Wirtschaftsverlag, 2005

Rezensionen:

Managementwissen online

aus www.frauen-und-karriere.de von Barbara Hofmann-Huber

Rundbrief 6/2006 Deutscher Frauenring e.V.

Konkurrenz unter Frauen ist bisweilen ein heikles Thema.
Ulrike Ley und Regina Michalik beweisen jedoch, dass konstruktive Konkurrenz funktioniert und Frauen daran wachsen. Sie haben Spitzenfrauen aus Politik und Wirtschaft befragt.
Mit Tipps und neuen Spielregeln zeigen sie Modelle, wie Frauen
erfolgreich konkurrieren und mit anderen zusammenarbeiten können.
Checklisten und viele Beispiele erleichtern das Finden eines
persönlichen und der Situation angemessenen Konkurrenzstils.
Aus dem Inhalt:
· Die Spielregeln der Männer und was man von ihnen lernen kann
· Emotionale Intelligenz und Karrierekiller · Frauenfreundschaft und Frauenfeindschaft · Idole, Vorbilder und Gegenbilder.

Ulrike Ley / Regina Michalik:
Im Zickzack zum Erfolg
Die Kunst der zweiten Karriere

Redline Wirtschaftsverlag, 2007

Rezensionen:

aus www.Coaching-Literatur.de von Petra Jagow

aus www.frauen-und-karriere.de von Barbara Hofmann-Huber

Auch wenn die meisten Karriereratgeber anderes verkünden:
Erfolg ist nicht nur eine Frage des Wollens, Scheitern nicht eine Antwort auf mangelnden Willen, ein Bruch nicht die Auswirkung von mangelndem Können.
Karrierebrüche, Pausen und Wechsel - temporäres Scheitern ist
heute normal. Wie geht man damit klug um?
Wie gelingt es, aus ‚temporärem Scheitern’ einen Erfolg zu machen?
Das Buch schildert Erfahrungen von Männern und Frauen aus Wirtschaft und Politik, Erfahrungen aus Coachings und Seminaren und vermittelt Strategien für die ‚Kunst der zweiten, dritten und vierten Karriere’.

Dettmer / Kaczmarczyk / Bühren (Hg.):
Karriereplanung für Ärztinnen
In Kooperation mit der Bundesärztekammer

Springer Verlag Heidelberg, 2006

Darin: Ulrike Ley
Hierarchie und Konkurrenz in der Medizin

Ulrike Ley / Gabriele Kaczmarczyk:
Führungshandbuch für Ärztinnen
Gesunde Führung in der Medizin

Springer-Verlag Heidelberg

1. Auflage 2009
2. Auflage 2013

Mehr als 60 % der Medizinstudierenden sind jetzt Frauen, bei den Berufstätigen machen in der Altergruppe bis 39 Jahre Frauen fast 50 % aus. Ist das die Feminisierung der Medizin? Nein! Warum nicht? Die Zahl der Ärztinnen in Führungspositionen ist nach wie vor extrem gering! (Allerdings wird sich dies nach Einschätzung vieler Meinungsbildner in der nächsten Zeit ändern.)
Wir haben das Führungsbuch geschrieben, um Ärztinnen zu ermutigen, eine Führungsposition -als Institutsleiterin, Oberärztin, Chefärztin, Professorin- zu übernehmen. Wir zeigen, wie sie gesunde Führung in der Medizin erfolgreich implementieren und gängige Fehler vermeiden können.

Ulrike Ley / Susanne Sander:
Zwischen Liebe und Konflikt
Mütter und Töchter

Knesebeck Verlag, 2010

Rezensionen:

Aviva Online Magazin für Frauen

Ulrike Bergmann, die-mutmacherin.de

Artikel:

Frauen in der Karrierefalle - FAZ 10/2007

Feilen am Karriereplan - Spiegel Spezial 1/2008

Umgang mit Misserfolgen - managerSeminare Ausgabe 122, 5/2008

Frauen geben den Ton an - Apotheker plus.
Interdisziplinäres Medium der Ärzte Zeitung 04/2011

Frauenquote 100% - BRIGITTE WOMAN 7/2014

"Sag' es!" Konfliktgespräche konstruktiv führen - XX Zeitschrift für Ärztinnen 2014

Interviews:

Karriere oder Familie - Leipziger Volkszeitung 11/2007

Frauen und Konkurrenz - Charité 2007

Frauen in der Medizin: Als Einzelkämpferin macht man keine Karriere
Frauen Perspektiven, Universität Bonn 25/2010

Karriere um jeden Preis wollen weder Frauen noch Männer - Ärzte-Zeitung 54/2011

"Für eine Kultur der Wertschätzung" - Führung, Geschlecht, Generation. - UM.Sicht 7/2011 (Universitätsmedizin Mainz)